Hey, alle zusammen,

Zunächst möchte ich mich für die Verzögerung dieses Postens entschuldigen.  Ich weiß, dass er gestern online gehen sollte, aber da ich den ganzen Tag unterwegs war und ihn vor meinem Flug nicht fertigmachen konnte, bekommst ihr ihn erst heute.

Dennoch hoffe ich, dass euch dieses kleine Update freut, denn ich habe einige Abenteuer zu erzählen.

Aber fangen wir am Anfang an, okay?

IMG 6437 - Reisetagebuch Südafrika - Runde 2 Teil 3 East London: Competition Time

Also meine letzte Woche in J-Bay war voller guter Wellen und etwas Regen.

Die Wochenenden hier scheinen der große Anzieher für gute Wellen zu sein.

Am Samstag und Sonntag habe ich mein Herz rausgesurft und am Montag und Dienstag dann ein paar Lay days genossen, um mich zu erholen.

Diese hing ich mit meiner J-Bay Familie rum, wir kochten zusammen und hatten viel Spaß.

Am Ende der Woche war es dann Zeit für mich, meine Taschen zu packen und mich von allen zu verabschieden.

Ich liebe J-Bay und es war schwer zu gehen.  Aber ich weiß, dass ich so schnell wie möglich zurückkommen werde.  Also mach dir keine Sorgen.

Am Montag dieser Woche fuhren ich, meine deutsche Freundin und einige der einheimischen Surfer nach East London zu einem nationalen Surfwettbewerb.  Ich bin hauptsächlich mitgekommen, um etwas Anderes zu sehen, weil, wir alle wissen, dass ich nicht wirklich viel von Südafrika gesehen habe.

East London ist etwa 4 Stunden von Jeffrey’s Bay entfernt und die Fahrt dorthin ist schockierend aber schön.  Schockierend, weil ich noch nie in meinem Leben so viele Hütten gesehen habe.  Es machte mich traurig zu sehen, dass die Kluft zwischen Reich und Arm hier so groß ist.

Schön, weil sich die Landschaft in dieser kurzen Zeit so sehr verändert.  Es war alles grün und dann wurde es zur Steppe, je weiter wir nach Norden gingen.  Hier sieht man den Wassermangel auf jeden Fall.

IMG 6078 - Reisetagebuch Südafrika - Runde 2 Teil 3 East London: Competition Time

East London ist nicht die schönste Stadt, aber trotzdem eine gute Abwechslung.  Wir übernachteten in einer Herberge namens Sugar shack, die direkt am Eastern beach liegt.

Der Wettbewerb findet am Nahoon Riff statt, das ca. 10 Autominuten von der Herberge entfernt liegt.

Zum Glück haben wir eines für diese Woche gemietet.

Nach dem letzten Mal war es auch nicht seltsam, auf der linken Seite zu fahren, im Gegensatz ich bin das jetzt ziemlich gewohnt.

Es hat wirklich Spaß gemacht, die competition zu sehen.  Ich liebe es einfach, diese Typen surfen zu sehen und werde so neidisch, weil ich auch gerne so surfen würde.

Aber ich ging auch ins Wasser und wurde ordentlich gewaschen.  Rechte sind definitiv nicht meine Stärke, aber genau deshalb muss ich sie trainieren, richtig?

Wenn ich nicht gerade die Comp sah oder  Surfen war, machte ich viele Fotos und Videos und genoss es, neue Dinge zu sehen.

IMG 6360 - Reisetagebuch Südafrika - Runde 2 Teil 3 East London: Competition Time

Am Donnerstag fuhren mich meine Freunde zum Flughafen.

Es war Zeit, nach Frankreich aufzubrechen.

Es war definitiv mein bisher härtester Abschied und es überrascht mich jedes Mal, dass ich mich, obwohl ich so viel reise, nie daran gewöhnt habe, mich zu verabschieden.

Aber, und das macht alles zumindest ein wenig besser, ich weiß, ich werde bald wiederkommen.

Das war’s bis dahin aus Südafrika.  Zurück nach Frankreich und zurück an die Arbeit.  Aber natürlich werde ich dich darüber und über alle meine zukünftigen Reisepläne auf dem Laufenden halten.  Denn eins ist sicher, ich habe große.

IMG 6377 - Reisetagebuch Südafrika - Runde 2 Teil 3 East London: Competition Time

In der Zwischenzeit würde es mich sehr freuen, von euren Reisegeschichten zu hören. Deshalb, schaut doch mal auf Facebook oder Instagram vorbei und sagt Hallo.

Außerdem, könnt ihr gerne meine Blog durchstöbern, da gibt es einiges zum Thema Reisen und Self-Development zu finden.

Wir sehen uns nächste Woche.

Unterschrift e1511637103931 - Reisetagebuch Südafrika - Runde 2 Teil 3 East London: Competition Time

Was hältst du davon, dich zu verabschieden?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *